Schlagwörter

, ,

Der beste Preis ist nicht etwas der für unter 1 Euro pro E-Book, sondern der Indie-Autor-Preis. In diesem Jahr wird er zum zweiten Mal ausgeschrieben. Im letzten Jahr kamen wir immerhin mit der frechen Skaia, unserer „Prinzessin der Nacht“, auf die Shortlist. Ob wir diesmal den Sprung in die Top 3 schaffen? Wir versuchen es mit „Näher als du ahnst“, dem ersten Band der Psycho-Krimi-Reihe „London Crimes“ von Kris Benedikt.

Hier findet ihr unsere Bewerbung, die man per Facebook-Buttom auch gleich liken kann (!!!): http://www.indie-autor-preis.de/titel-im-wettbewerb/details/naeher-als-du-ahnst-psycho-krimi.html. Angeblich lässt sich die Jury von vielen Likes gar nicht beeindrucken. Aber wer weiß? Wir auf jeden Fall würden uns freuen.

Und, wie findet ihr unsere Bewerbung? Interessant oder zugetextet? 😉

Advertisements